Viel Lärm in Chiozza     Carlo Golodoni

In dem rasanten und amüsanten Dreiteiler mit heftigen Wortgefechten und lautstarken Auseinandersetzungen geht es zunächst nur um ein kleines Ereignis: Der treuherzige Kahnbesitzer Toffolo setzt sich unbefangen zu den klöppelnden Frauen, die sich die Zeit vertreiben, während die Männer auf See zum Fischen sind. Dass er dabei auch mit den verlobten Mädchen ins Gespräch kommt, scheint harmlos, wächst sich aber im Nu zu einer großen Affäre aus. Die Frauen üben sich in heftigen Wortgefechten und Vorwürfen und die zurückkehrenden Männer mischen heftig mit. Die Schuld an der entstehenden Prügelei lässt sich im anschließendem Verhör nicht aufklären, da jeder sich einen Spaß daraus macht, vor Gericht den bemühten Adjunkten zu verwirren und die Wahrheit hinterm Berg zu halten. Jede Menge Anspielungen auf das Liebeslieben ermöglichen Verwicklungen, theatralische Liebesbeteuerungen und Trennungen – eben ein typisches Commedia-Stück.

 

Mitwirkende: Christian Verhoven, Christina Liakopoloy, Julia Eisele, Matthias Emmerling, Daniel Welte, Elke Drews, Anne Richter, Antje Windisch, Barbara Walz, Christina Frischholz, Christine Mohl, Daniel Lubs, Dimitri Schumacher, Domino Winter, Eva Neumann, Evelyn Zittlau, Gisela Matzke, Isabell Pfeiffer, Michaele Ruhnke, Josefina Saab, Julia Fritz, Lisa Kalbacher, Ludwig Beyer, Mirjam Schmitt, Moritz Zaiß, Niko Dreyer, Sebastian Lausen, Theresa Reiser, Tilman Bracher, Carolin Walter, Benjamin Motz, David Baumann

KONTAKT

Abteilung Theaterpädagogik

Pädagogische Hochschule Heidelberg

Keplerstraße 87, 69120 Heidelberg

© Bilder: reindeerphoto.de

  • Grey Facebook Icon

EMAIL